Photoshop Gangster

Gangster

Der Begriff Gangster stammt, wie soll´s auch anders sein, aus dem Italienischem. Geprägt Ende der 20ziger als Synonym für Mitglieder einer Verbrecher Bande. (Neudeutsch: kriminelle Vereinigung)
Die Gangster sind organisierte Banden. Ihr Arbeitsplatz ist direkter Teil im Unternehmen der Mafia-Aktivitäten.
Heutzutage Bezeichnen/Betiteln sich Gangster untereinander als "G" mit darauffolgend persönlich zugelgetem Synonym.

Das Interesse der Gangster

Das operative Geschäft bietet ein benötigtes Produkt oder eine Dienstleistung an obwohl diese Illegal ist. Als Beispiel: während der Zeit der Prohibition in den Vereinigten Staaten, hatten tatsächlich die Gangster das Monopol mit den Alkohol Handel. Später in den fünfziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts, galt das gleiche für Glücksspiele. Der Übergang zum Drogenhandel als auch der Umgang mit Prostitution war fließend. Neben Erpressungen, Einschüchterung, oder der Bestechung nahm der Einfluss in der Welt durch Gangster auch auf die Gewerkschaften zu. Besonders Berühmt wurden Gangster im manipulieren das reibungslose Ablaufs in Institutionen. (Behörden-Bestechunung) Verfahrensregelungen als auch die Beeinflussung von Wahlergebnissen zählen ebenfalls zu den Interessen der Gangster.

Kulturelle Auswirkung

Seit geraumer Zeit taucht der Begriff Gangster auch im Zusammenhang mit Rap als "Gangsta Rap" auf. Die Art der Songtexte sind oft Grundlage der Lebensweise eines heutigen Gangsters. Zumeist wird die skrupellose, rücksichtslose Art von Gangster als Killer besungen.
In den Vereinigten Staaten Amerikas wird der Begriff "Gangsta" insbesondere unter der schwarzen Gemeinschaft verwendet, um einen Freund oder Begleiter zu Bezeichnen, welche den Ruf haben "von der Straße kommend".
Im Bundesstaat Kalifornien prägten vor allem viele populäre Rap Künstler den Begriff Gangsta. Dazu zählten "Master Gee" als auch die "Sugar Hill Gang".

Gangster Hierarchie

Es gibt verschiedene Grade des "Gangster". Dabei liegt der Gangster Ursprung stehts auf der Straße. Im Wesentlichen unterscheidet man zwischen "Young G", "G" und "OG" oder oft auch "OOG" ("Old Original Gangster"). Der Grad ist eine kombination aus Zeitlicher Zugehöhrigkeit als auch die Schwere ausgeübter Verbrechens.
Gangster welche besonders gut struckturiert als auch organisiert Erfolgreich agieren, werden als Mafiosi bezeichnet.
Mafiosi als eine Art Steigerungsform des Gangster-Wesen.

Die bekanntesten Gangster

Gangster Al Capone Gangster Albert Anastasia Gangster Albert Tocco
Gangster Anthony Salerno Gangster Bugsy Siegel Gangster Carlo Gambino
Gangster Frank Costello Gangster Frank Tieri Gangster Frank Scalice
Gangster Jackie D'Amico Gangster Joe Masseria Gangster Joe Profaci
Gangster Joe Valachi Gangster John Gotti Gangster Joseph Colombo
Gangster Joseph Magliocco Gangster Lucky Luciano Gangster Meyer Lansky
Gangster Nicodemo Scarfo Gangster Paul Castellano Gangster Salvatore Maranzano
Gangster Sam Giancana Gangster Sammy Gravano Gangster Stefano Magaddino
Gangster Thomas Eboli Gangster Vito Genovese Gangster Vito Cascio Ferro
Kommentar
Synonym:
Kommentar: